"Unsere Füße hinterlassen Spuren"

Podologie- Die Lehre vom Fuß

Der Name "Podologie" leitet sich von den griechischen Worten "podos" und "logos" ab, was übersetzt etwa die "Lehre des Fußes" bedeutet. Seit 2002 ist die Podologie in Deutschland als medizinischer Fachberuf definiert und geschützt. In einer zwei- bis dreijährigen Ausbildung, die mit einem Staatsexamen abgeschlossen wird, erlernen Podologen und Podologinnen die Heilkunst am erkrankten Fuß. In der Ausbildung erwerben sie Fachkenntnisse aus diversen Gebieten der Medizin, zum Beispiel in der Orthopädie, Diabetologie, in der allgemeinen und speziellen Krankheitslehre, um nur einige zu nennen.  Auch Methoden und Techniken der medizinischen Behandlung werden in der Ausbildung vermittelt, sodass der Beruf des Podologen des sogenannten Heilmittelerbringern zuzuordnen ist. Entstanden ist dieser Beruf übrigens aufgrund der ständig steigenden Anzahl von Diabetikern.

Diabetes begünstigt krankhafte Veränderungen an den Füßen, was eine regelmäßige medizinische Pflege erforderlich macht.

 

Podologie- medizinische Fußpflege

Unser Leisungsumfang

Im Gegensatz zur kosmetischen Fußpflege, die einen gesunden Fuß lediglich pfleget uns ästhetische Behandlungen vornimmt, ist die medizinische Fußpflege eine therapeutische Maßnahme.

Inhalte der Behandlung:

- eine Podologische Komplexbehandlung

- Nagelbehandlungen - bei eingewachsenen oder mykotischen (pilzbefallenen) Nägel

- Abtragen von Hornhaut und Warzen

- Bearbeiten und Entfernen von Hühneraugen

- Fußreflexzonenmassage

- Massagen: klassische Fuß- und Unterschenkelmassage

 

Behandlungszeit: 30- 45 Minuten.......................Kosten 32 Euro

 

Die Abrechnung von Verordnungen sind bei uns mit allen Krankenkassen möglich!

 

 

Behandlungsspektrum:

  • Podologische Basispflegebehandlung - Füße reinigen und desinfizieren, Nägel kürzen, Nagelfalze sondieren und reinigen, Nagelhaut pflegen, Hautpflege

Podologsiche Basispflegebehandlungen sind für folgende Risikopatienten geeignet

- Diabetiker

- Rheumatiker

- Menschen, die blutgerinngshemmende Medikament einnehmen

- Patienten mit Gefäßerkrankungen

  • klassische Fußpflegekomplettbehandlung
  • spezielle Nagelbehandlung
  • spezielle Hautbehandlung
  • Taping am Fuß - funktioneller Verband zur kurzfristigen Stablilisierung des Bewegungsappatates am Fuß
  • Massagen -klassiche Fuß- und Unterschenkelmassage- lockert, löst Verspannungen und fördert die Durchblutung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!