Schmerztherapie nach Hock -  Wirksam und Dauerhaft, auch bei austherapierten Patienten!

Schmerzen sind meist Warnsignale!

Die Schmerztherapie ist eine manuelle Methode, bei der der Therapeut überwiegend mit seinen Fingern die Schmerzrezeptoren behandelt.

Die Schmerztherapie ist hilfreich bei, z. B.

  • Kreuzschmerzen
  • Ischalgie
  • Schmerzen der Wirbelsäule
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Schmerzen im Bereich der Arme und Beine
  • Arthrose
  • Kopfschmerzen
  • und vieles mehr

Weitere Infos finden Sie unter: http://www.gbzk.de

 

Die Hock- Methode - Sanft und Sicher

Die Hock- Methode ist ein manuelles Verfahren bei dem man durch einfache Handgriffe Beckenschiefstände, Blockaden von Gelenken und fehlstehende Wirbel befunden und behandeln kann.

  • Bandscheibenvorfall
  • Hexenschuss
  • Schmerzen im Beckenbereich
  • Kreuzschmerzen
  • Kofschmerzen, Migräne
  • Nackenschmerzen
  • Schwindel
  • Doppelsichtigkeit
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Schmerzen im Arm- und Beinbereich

Weitere Infos finden Sie unter: http://www.gbzk.de

 

Chiropraktik

Die Chiropraktik ist eine alternative Behandlundmethode mit dem Ziel, die normale Beweglichkeit der Gelenke - besonders der Wirbelsäule - wieder herzustellen.

Anwendung z. B. bei:

  • Hexenschuss, Ischiasbeschwerden, Bandscheibenvorfällen
  • Bewegungseinschränkungen des Kopfes, der Schultern oder der Arme
  • rheumatische Beschwerden, Arthrose
  • chronische Kopfschmerzen
  • Beschwerden im Knie
  • Magen- und Verdauungsstörungen

 

Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie ist speziell zur Förderung der arteriellen Durchblutung geeignet.

Der Therapieeffekt wird schon nach wenigen Anwendungen spürbar. Die magnetischen Pulsfelder führen zu einer nachhaltigen Steigerung der Durchblutung, einer Optimierung des Zellstoffwechsels und einer Verbesserung der Mikrozirkulation im Gewebe. Somit führt dies zu einer Verbesserung der bestehenden Beschwerden.

Anwendung z. B. bei:

  • Durchblutungsproblemen, arterielle Verschlusskrankheit
  • Kalte Hände und Füße
  • Lästiges Kribbeln
  • bei Schmerzzuständen
  • Arthrosen, Rheuma
  • Diabetischem Fußsyndrom

 

Kinesio Tape

Kinesio Tape ist eine ganzheitliche Therapietechnik mit einem besonders breiten Anwendungspektrum.

Durch eine spezielle Klebetechnik werden die Haut und das Gewebe angehoben, was einen besseren Abfluss der Lymphflüssigkeit und eine verbesserte Durchblutung des verletzten Gewebes bewirkt. Schmerzen werden hierdurch vermindert und der Heilungsprozess angeregt.

Anwendungsgebiete u.a. sind:

  • Sportverletzungen
  • Muskelverletzungen, Sehnenreizungen
  • Rückenprobleme, Bandscheibenprobleme
  • Gelenkbeschwerden
  • zur Lymphtherapie
  • Mirgäne
  • Tinnitus

 

Das ZIM-Trainingssystem (Zentro-inter-muskuläres Trainings-System)

Das "ZIM Trainings-System KVT" fördert neben der zentralen Muskelansteuerung zur Extremität, die strukturelle Muskelkoordination zwischen Agonist und Antagonist des Unterarms, dient dem Geschwindigkeitstraining dieser kontraktilen Muskelfasern und leitet das Kraft- und Ausdauertraining mittels Kurzhantel, etc., d.h. mit Beginn der Umbauphase, ein (z.B. Radiusfrakturen 4. bis 6. Woche).

Bei Sehnenrupturen ist eine Adaption mit dem ZIM Trainings-System KVT ab ca. der 8. Woche möglich (mit dem Einleiten von leichten isometrischen Kräftigungsübungen). Das "ZIM Trainings-System KVT" kann mit in das Stabilisationstraining eingebunden werden. Zudem eignet er sich für die Adaption an Werkzeugen und kann somit den Zugang für die Alltagsverrichtungen erleichtern.

 

Demnächst auch bei uns - Blutegeltherapie !!!